Workshops

Im Jahr 2021 möchte der Trägerverein Veener Dorfgespräche e.V. mit Hilfe der LEADER-Kleinprojektförderung einen nachhaltigen und interaktiven Austausch mit allen Menschen führen, die an einer regionalen Entwicklung interessiert sind und diese weiter ausbauen und stärken wollen. 

Mit dem neuen Format der Veranstaltung wird die bisher geleistete, regionale Vernetzung verstetigt und um das wesentliche Element thematischer Workshops ergänzt. Ziel dieser ersten Treffen ist es sich selbst neu zu positionieren, erste Netzwerke zu bilden sowie aktiv in den Austausch zur Regional- und Dorfentwicklung zu gehen. Fortsetzung(en) digital oder analog sind ausdrücklich erwünscht! 

In vier parallel angebotenen Workshops können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veener Dorfgespräche am Samstag, 06. November 2021, mit Macherinnen und Machern aus erfolgreich umgesetzten Leuchtturmprojekten und/oder Expertinnen und Experten direkt austauschen. Nach dem Start mit kurzen Impulsen arbeiten alle Workshop-Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der Methode der World Cafés moderiert an allen relevanten Fragen der Themenfelder in wechselnden Arbeitseinheiten. 

Ziel der Workshops ist es, erfolgreich praktizierte Prozesse oder Konzepte aus verschiedenen Dörfern kritisch zu reflektieren und den Macherinnen und Machern mit ähnlichen Fragestellungen in ihrer Arbeit vor Ort mögliche nächste Schritte aufzuzeigen. Die genannten Inhalte und Ideen sind dabei nur die erste Handlungsempfehlungen. 

Die Ergebnisse der vier Workshops werden von den jeweiligen Moderatorinnen und Moderatoren in einem anschließenden Podium kurz zusammengefasst und gemeinsam diskutiert. 

Die Workshops sind als ein intensiver Start in einen interaktiven Austausch, der durch ein digitales Angebot vor und nach den Veener Dorfgesprächen verstetigt und intensiviert wird, angedacht.
 

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen